Freitag, 17 November 2017 22:08

5. Rechtsseminar für gutachterlich tätige Tierärzte am 17. November 2017 in Gießen

geschrieben von
ATF-Logo ATF-Logo ATF

Fortbildungskurs der ATF und der Landestierärztekammer Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit und in der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der
JLU, Frankfurter Str. 106, 35392 Gießen

Dieses Seminar richtet sich an Tierärztinnen und Tierärzte, die gutachterlich tätig sind, und ist die Fortsetzung der Seminarreihe. Vorkenntnisse oder eine Teilnahme an den bisherigen Seminaren sind nicht erforderlich.
Referenten: Prof. Bostedt und Dr. Thomas Steidl, Tübingen (beide Kursleitung)
Prof. Dr. Jens Adolphsen, Gießen; RA Jürgen Althaus, Münster;
Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hartwig Bostedt, Gießen; Prof. Dr. Kerstin Fey, Gießen;
Dr. Reinhard Kaun, Retz (AT); Dr. Elisabeth Müller, Bad Kissingen;
Dr. Heike Roloff, Stuttgart; Ralph Schönfelder, Stuttgart; Dr. Thomas Steidl, Tübingen;
Prof. Axel Wehrend, Gießen

Programm

Freitag, 17. November 2017, 9.00 bis 17.15 Uhr
09.00-09.15 Bostedt, Gießen und Steidl, Tübingen: Einführung in die Thematik
09.15-09.45 Adolphsen, Gießen: Das neue Sachverständigengesetz
09.45-10.15 Schönfelder, Stuttgart: „Choreographische“ Empfehlungen für den Gutachter in der mündlichen Verhandlung
10.15-11.00 Althaus, Münster: Definitionskonflikte im Arzneimittelgesetz
11.00-11.15 Kaffeepause
11.15-12.00 Müller, Bad Kissingen: Forensische Fallstricke in der Labormedizin
12.00-13.00 Kaun, Retz (A): Befundaufnahme und Beweissicherung in der klinisch-forensischen Veterinärmedizin
13.00-14.00 Mittagspause
14.00-14.45 Roloff, Stuttgart: Der „vernünftige Grund“ - wann wird Nicht-Einschläfern tierschutzrelevant?
14.45-15.25 Bostedt, Gießen: Beispiele tierärztlicher Gerichtsgutachten aus dem Gebiet der KleintierGeburtshilfe
15.25-16.05 Wehrend, Gießen: Beispiele tierärztlicher Gerichtsgutachten aus dem Gebiet der Reproduktionsmedizin beim Pferd
16.05-16.20 Kaffeepause
16.20-17.00 Fey, Gießen: Beispiele tierärztlicher Gerichtsgutachten aus dem Gebiet der Pferdemedizin (Innere Medizin)
17.00-17.15 Bostedt, Gießen und Steidl, Tübingen: Abschlussdiskussion

Kursgebühr: 200 EUR, ATF-/DVG-Mitglieder 170 EUR, vet.-med. Studenten 55 EUR
Anmeldung: schriftlich bei der Geschäftsstelle der Akademie für tierärztliche Fortbildung, Französische Str. 53, 10117 Berlin, Fax (0 30) 2 01 43 38 90, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bezahlung: Überweisung an ATF, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE59 3006 0601 0201 8404 79, BIC: DAAEDEDD; Kennwort: Name des Teilnehmers, Forensik Gießen 2017 oder Name des Teilnehmers und Rechnungsnummer
Für Nichtmitglieder: Liegt der Anmeldung eine Beitrittserklärung zur ATF bei, wird die  ahlung der ermäßigten Gebühr akzeptiert. Beitrittserklärungen und Informationsmaterial können bei der Geschäftsstelle angefordert werden.
Unterkunft: Tourist-Information Gießen, Berliner Patz 2 (Kongresshalle), 35390 Gießen, Tel. (06 41) 3
06 18 90, Fax 3 06 18 99, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.giessen-entdecken.de
Information: Kursinhalte: Kursleiter, Tel. (06 41) 9 93 87 01 oder (0 70 71) 7 87 80;
Organisation: ATF s. o.
ATF-Anerkennung: 7 Stunden

Gelesen 329 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Juli 2017 14:50